Ihr großer DSL Vergleich im Internet.
 
Schnellsuche Anbieter:  Geschwindigkeit: 
 Preistipp:   1&1 DSL mit Samsung Galaxy Tablet gratis dazu
 

Versatel startet webbasiertes Ideenportal

Offene Iddenplattform zur Weiterentwicklung der Versatelangebote gestartet

Der Telekommunikationsanbieter Versatel startet mit VersaLab das erste webbasierte Ideenportal der Telekommunikationsbranche. Auf der Plattform www.versalab.de können registrierte Nutzer Ideen zur Weiterentwicklung der Produkte und Serviceleistungen einstellen, Ideen anderer Nutzer bewerten und Beiträge kommentieren. Ein Gremium, das sich aus Entscheidern aller Fachbereiche der Versatel AG zusammensetzt, prüft die Ideen regelmäßig auf ihre Realisierbarkeit.

„Nichts auf dieser Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist“, wusste bereits der französische Schriftsteller Victor Hugo. Auch bei Versatel ist die Zeit reif – für ein Feuerwerk an Ideen. Unter dem Namen VersaLab hat der Telekommunikationsanbieter ein webbasiertes Vorschlagsportal ins Leben gerufen, in dem die gesamte Internetgemeinde Ideen rund um die Telekommunikation unterbreiten, darstellen, diskutieren und bewerten kann.

„Mit VersaLab wollen wir nicht nur unsere Privat- und Geschäftskunden dazu aufrufen, uns ihre Wünsche für die Weiterentwicklung unseres Portfolios mitzuteilen. Vielmehr sprechen wir mit dem Konzept die Kreativität der gesamten Webcommunity an“, betont Alain D. Bandle, Vorstandsvorsitzender der Versatel AG. „Innovationskraft wird für Telekommunikationsanbieter zukünftig der entscheidende Erfolgsfaktor sein. Mit VersaLab wollen wir uns den Blick über den Tellerrand ermöglichen und die so genannte kollektive Intelligenz in unser Innovationsmanagement integrieren.“

Und so funktioniert VersaLab: Alle interessierten Internetnutzer haben die Möglichkeit, ihre Ideen zu veröffentlichen und Ideen anderer Nutzer zu kommentieren. Für die aktive Teilnahme im VersaLab können die Nutzer Sterne sammeln und damit ihren Expertenstatus innerhalb der Community dokumentieren. Auch die Bewertung der Beiträge erfolgt durch die Vergabe bzw. Wegnahme je eines Sternes und macht damit die Präferenzen der Öffentlichkeit für bestimmte Themen transparent. Die bestbewerteten Ideen werden regelmäßig einem Gremium vorgelegt. Das Gremium besteht aus Entscheidern aller Fachbereiche der Versatel AG. Sie verfügen über die Expertise, alle Ideen auf ihre Umsetzbarkeit und ihren Nutzen für Versatel zu überprüfen. Die umsetzbaren Ideen fließen anschließend in die Unternehmensprozesse der Versatel ein und werden von den entsprechenden Fachbereichen vorangetrieben.

„Dieser Prüf- und Umsetzungsprozess verschafft uns eine hohe Schlagkraft in der Weiterentwicklung unseres Angebotes“, erklärt Bandle weiter. „Mit der direkten Integration in die etablierten Entscheidungs- und Umsetzungswege des Unternehmens werden wir schnelle Ergebnisse hinsichtlich Realisierung der innovativsten Ideen unserer VersaLab-Community erzielen.“

Alle Versatel Tarife finden Sie hier.

Quelle: Versatel
Datum: 18.02.2010
 

Copyright © 2016 dsl-preistipp.de